Donnerstag, 22. Januar 2009

Noch einmal alles gegeben

Gestern hatten wir einen sehr mühsamen Abstieg zum Basislager „Plaza de Mulas“. Wir hatten uns das ganz anders vorgestellt, aber das Wetter war sehr ungemütlich und hat uns den Abstieg erschwert. Auch im Lager war es kalt und ungemütlich und wir so müde, dass keine Feierstimmung aufkam.
Unsere Trecking-Stiefel sind auch nicht wie geplant im Lager angekommen, so dass wir weiterhin mit den dicken Bergstiefeln unterwegs sind.
Aber jetzt ist die Welt wieder in Ordnung und der Himmel blau. Heute Abend hat uns dann die Zivilisation wieder. Und wenn alles gut geht, haben wir noch 2 Tage am chilenischen Meer, da wir ja wegen der Wetterlage am Berg 2 Ruhetage ausgelassen haben.

Grüße an alle und ich melde mich wieder

Michael

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

lieber michael,
bin ich froh, daß du heile wieder unten bist. jetzt kann ichs ja sagen. ich hatte so große angst um dich.
muchismas besos
gudrun

Claus hat gesagt…

Gab aber schon ein Bierchen zwischenzeitlich, oder? Habt eine gute Zeit am Meer!

Grüße von Claus

Anonym hat gesagt…

lieber michael,

herzlichen glückwunsch!
du hast jetzt alles gegeben und du wirst bald noch sehr viel kraft in dir haben haben!
danke für deine grossartige und bewundernswerte leistung!!!
das meer soll dich jetzt umarmen, kräftigen und animieren -
viel spass jetzt!

herzlichst!
bertram

Anonym hat gesagt…

Wie schön, Michael!

Das Meer wartet auf Dich und Du kannst dieses unglaubliche Erlebnis in Ruhe nachwirken lassen.
Ja, ein bisschen Angst war auch bei mir dabei, wenn ich die täglichen Berichte gelesen habe.. da kann ich Gudrun sehr gut verstehen...

Trinke jetzt ein Glas Wein auf Dich und Deine Mitstreiter!

Viele liebe Grüße aus Hamburg,
Kerstin

tine hat gesagt…

lieber michael,
gibt's denn da bei den chilenen überhaupt ein anständiges weizenbier???
schön, dass du gut wieder unten gelandet bist!
von herzen herzlichen glückwunsch!
tine

Jochen hat gesagt…

Lieber Michael,

ganz herzlichen Glückwunsch für die tolle Leistung. Deine Blog-Einträge haben uns alle an dem Abenteuer teilhaben lassen und einen kleinen Eindruck der Strapazen so einer Tour vermittelt.

Wir freuen uns sehr, dass alles gut gegangen ist und wir Dich bald wieder "live" sehen und über die Tour "ausquetschen" können.

Ganz liebe Grüße

Katja, Jochen und Kids